Bildung . Beratung . Coaching . Beruf

So können Sie Kontakt aufnehmen:
Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie die Mitarbeiter des CBZ! ...mehr

Informationen zu unseren Kursen:
Informieren Sie sich über laufende Kurse und Termine des CBZ! ...mehr

Die wichtigsten Informationen:
Alle Kurse und Maßnahmen des CBZ im Überblick! ...mehr

Modul „Grüner Bereich“ – Förderung über AVGS nach §45, Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGB III

Der „Grüne Bereich“ ist ein Wirtschaftssektor mit vielfältigen Beschäftigungsmöglichkeiten, sei es im Landschaftsbau, der Forstwirtschaft, dem Pflanzenhandel oder im Gelände-Facility-Bereich. Es gibt eine Vielzahl von Tätigkeiten, bei denen Helfer/-innen den Fachkräften tatkräftig zur Seite stehen. Dies gilt z.B. beim Bau, der Gestaltung und der Pflege von Gärten, Parks, Sport- und Spielplätzen, Golf- und Freizeitanlagen bis hin zur Gestaltung von Außenanlagen von Firmen, öffentlichen Grünanlagen, dem Anlegen von privaten Gärten sowie die Erledigung von Aufgaben im Naturschutz.

Schwerpunkte der Unterstützung in diesen Bereichen sind dabei die Pflege von Verkehrsflächen, Rasenpflege, Gehölze, Hecken, Stauden, Laubarbeiten, Aufforsten, Bau und Gestaltungsmaßnahmen und Winterdienst.

Um all diese Aufgaben erfüllen zu können, benötigt man auch als Helfer/-in nicht nur das entsprechende Basis-Können (z.B. Arbeiten mit Motorsägen/Freischneidern), sondern auch fachsprachliche Redemittel in Deutsch, um sich fachthematisch im Berufsalltag (z.B. Verstehen von Arbeits- und Sicherheitsanweisungen) sicher bewegen zu können.

 

Zugangsvoraussetzungen

  • Ausreichende Deutschkenntnisse
  • Körperliche Belastbarkeit/Wetterunempfindlichkeit Technisches Interesse
  • Zeitliche und räumliche Flexibilität

 

Zielgruppe

Migranten mit fachspezifischen Sprachförderbedarf, die im „Grünen Bereich“ einsteigen wollen, um sich dort neue berufliche Chancen zu eröffnen.

 

Lerninhalte

  • Wirtschaft / Vermittlung berufs- und fachspezifischer Kenntnisse incl. fachspezifischer Redewendungen
  • Rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen
  • Auftragssachbearbeitung
  • Vierwöchiges Praktikum
  • Coaching / Sozialpädagogische Betreuung

 

Zukünftige Tätigkeitsfelder

Vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten im Landschaftsbau, der Forstwirtschaft, Gärtnereien und Maschinenringen.

 

Kursdauer

2 Monate Theorie (320 UE) + 6 Wochen Praktikum
Mo - Fr 08:15 bis 15:30 Uhr

 

Kursbeginn

Bitte erfragen Sie die aktuellen Termine.

 

Gebühren

Die Teilnahme an der Qualifizierung kann bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen finanziell gefördert werden. Auskünfte erteilen die zuständigen Agentur für Arbeit und Jobcenter.

 

Sonderfälle

Teilnahme nach Absprache zwischen Kostenträger, Interessent/-in und des CBZ Bildungszentrums.

 

Abschluss

Internes CBZ-Zertifikat.

 

Flyer als PDF herunterladen

Zurück